einen wunderschönen,

 

nachdem es zunächst so aussah, als ob Glyphopsat nicht nur gegen Bienen sondern auch gegen [die mittlerweile eher etwas kleineren und possierlicheren] GroKos hilft, scheint der Schulz-Zug ja mittlerweile doch auf diese Weise vor die Wand zu fahren. Und wie singt die Hexe in "Hänsel und Gretel: "Kopf vorgebeugt, es ist kinderleicht." Aber vielleicht belehren uns in den nächsten Wochen die Pfefferkuchenkinder von der SPD ja noch eines Besseren. Ohne jetzt das Hohelied

auf die Demokratie zu singen, könnte eine Minderheitsregierung durch erhöhte Transparenz und variablere politische Möglichkeiten [hoffentlich ohne Einbeziehung der AfD] vielleicht für die ein oder andere Überraschung sorgen - eine Bürger_innen-versicherung wäre vermutlich nicht nur bei der Gesundheit, sondern auch bei der Rente extrem zu begrüßen!!!

 

Auch im Januar gibt es wieder einen bunten Strauß interessanter Veranstaltungen, die Ihr auf den nächsten Seiten findet. Diesmal geht es kulturell und politisch rund um die Welt über Mittel- und Südamerika, Katalonien, Schottland und Russland wieder zurück zu AfD aber auch AnarchoTheater.  Ein besonderer Dank geht an die Veranstaltungsreihe zur LL-Demo [siehe Seite 20], die diesen Monat die Sonntagsfilme mit einer Reihe zu Internationalismus und Repression bestreitet - wir sind schon gespannt... 

 

Solltet Ihr in den nächsten Tagen die Taschen voller Weihnachtsgeld haben, checkt doch mal bitte eventuelle Schuldenstände bei uns - da ist wieder ganz schön was zusammengekommen - die Idee hinter einem kurzfristigen Aufschreiben für Stammgäst_innen sollte beinhalten, dass selbige uns wegen der Rückzahlung hinterherlaufen und nicht umgekehrt...

 

Wieder mal müssen wir unserem Ärger über das Vollgeschmiere von Baiz-Mobiliar und Wänden Luft machen - diese Flächen sind hierfür einfach nicht vorgesehen, die meisten Gäste mögen den Laden, so wie er ist und nicht zuletzt sind wir kein Jugendklub. Und jetzt nicht gleich wieder: Lass die doch labern, gerade wegen der Kreuzworträtsellösung empfiehlt sich das konzentrierte Durchlesen genau dieser Zeilen ;-) : Wirklich ärgerlich ist, dass uns durch die Schmiererei schon häufiger Ausstellungen durch die Lappen gegangen sind, weil wir deren Unversehrtheit nicht garantieren konnten. Und das Ersetzen eines guten A1-Ausdrucks in Farbe auf dickerem Papier schlägt schnell mal mit ca. 20,-

zu Buche - die Lösung, fällige Gelder bei den dafür verantwortlichen Tafelrunden einzutreiben, kann nicht in Eurem [und unserem] Interesse sein. Und mal [fast] im Ernst: Nur wegen des Erschreckens übers eigene Spiegelbild, muss selbiger Einrichtungsgegenstand nicht ausgemalt werden - das ändert an der Realität auch nix. Also bitte wieder ein wenig zusammenreißen und bei Bedarf auch

gerne Eure Begleiter_innen von dieser Art Kreativität abhalten. Vielen Dank!

 

Ansonsten von uns die allerbesten Wünsche für alle Stammgäst_innen und Unterstützer_innen - auch 2018 wird gemeinsam gerockt!

 

 

Darauf freut sich

 

Eure BAIZ-Crew

 

 

Und hier das Anti-AfD-Flugblatt zum Selberausdrucken...

Anti-AfD-Flugblatt als druckfähige Datei
AfD_Flyer_Druck.pdf
PDF-Dokument [8.7 MB]
BAIZ-Wort-Rätsel September 2017 zum Download
kwr1709lay.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

+ + + immer montags von 18:30-19:30 Uhr + + + 

Offene Mieterberatung von Rechtsanwalt Henrik Solf mit Unterstützunge der Bezirksgruppe Prenzlauer Berg der Berliner Mietergemeinschaft

 

-----------------------------------------------

 

  + + Jeden 1. Donnerstag von 18:30-19:30 Uhr + + 

Kostenlose Finanzberatung zu Steuern & Co, aber nicht nach §5 StBerG, bei komplexen Problemen gerne anmelden unter

Steuerkollektiv[ät]steuermann.online

 

BAIZ

Kultur- und Schankwirtschaft

Schönhauser Allee 26A

10435 Berlin

 

Physisch:

täglich ab 16:00 bis

Barmensch am Ende

 

Virtuell:

allgemein/administrativ:

mts[ät]baiz.info

Kulturbühne:

baizberlin[ät]googlemail.com

BAIZ bei facebook

www.facebook.com/Baiz.Berlin/

Infos zum BAIZ-Film unter

http://film.baiz.info/